“Eine schonungslose Suche, nach dem, was wirklich wichtig ist. Das Buch zeigt nicht nur die Reise mit all ihren faszinierenden Seiten von Afrika. Es ist auch und noch viel mehr Lenas Reise in ihr Seelenleben und eine Suche nach etwas, das in unserer heutigen Zeit so oft verloren geht: das, was wirklich wichtig ist. Lena erzählt, manchmal lustig, manchmal trautig, schonungslos die Wahrheit und lässt uns so innehalten und uns selbst hinterfragen. Was ich so manches Mal während des Lesens getan habe. Hoffentlich hört sie nicht auf, zu Schreiben!”

Lucy

“Ich habe noch nie so eine authentische Dokumentation gelesen und bin total begeistert und ergriffen. Das Buch fesselt mich immer noch. Total ergriffen habe ich es verschlungen, gelacht, geträumt, gelernt und mit gelitten. Lena hat eine erfrischende Art, ihre Erlebnisse zu teilen und einen mit zu reissen. Das Buch zeigt die schönen Seiten von Afrika, von denen wir so wenig hören. Es zeigt die Begegnungen mit wunderbaren Menschen. Es klärt auf und rüttelt auf ohne dabei den Zeigefinger zu heben. Ich kann dieses nur jedem empfehlen!”

Krimiratte

“Dieses Buch ist nicht nur fesselnd sondern auch Authentisch. Es lädt zum Lachen und Träumen ein, beschreibt nicht nur die träumerischen Seiten eines Trips sondern zeigt auch die Herausforderungen auf. Durch die ausführliche Beschreibung des erlebten zeigt es die viel zu selten gehörten Geschichten, die sich ergebenen Möglichkeiten, eines Kontinents auf der unbedingt bereist werden sollte.”

Erika C.

“Unglaublich welch einen Mut die beiden hatten, sich in einem Landrover auf den nach Afrika zu machen.
Ich finde das Buch und diese für mich fremde Welt total faszinierend.
Es ist mehr als nur ein Reisebericht, Lena teilt ihre Erlebnisse und ihre Gefühle, was sehr spannend zu lesen ist.
Ein Buch aus Ulli’s Perspektive würde mich sehr interessieren ;)
Danke, dass ihr die Welt daran teilhaben lasst!”

Melle

“Tolle Story über Lena und Ulrich. Zum einen ein schöner Reisebericht über Westafrika, der Lust aufs nachmachen. Für mich die Erkenntnis: einfach machen ist würde schon irgendwie gut. Ja für eine solche Tour brauchst viel Mut. Es wird auch deutlich, das Reisen kein Urlaub ist. Es war auch interessant ein Einblick in die Gefühlswelt der Beiden zu bekommen. Absolut lesenswert und kurzweilig.”

Daniel Nitschke

“Ich war zuerst im Film und danach ganz tief berührt von den Erlebnissen und den Menschen in Afrika. Und jetzt lese ich auch noch das so authentisch tolle Buch von Lena. Das Land war mir bisher völlig unbekannt und ganz weit weg – und jetzt ist es in meinem Herzen ganz nah. Ganz besonders Mama Sy ist einfach nur tief ergreifend.
Liebe Lena euch Alles Gute!”

Gerald Vogt

“Im besonderen Maße hat mich das authentische Schreiben der Autorin gefesselt. Denn für mich wurde nicht nur eine transparenz hinsichtlich der zwischenmenschlichen Interaktionen ersichtlich, sondern ebenfalls die daraus folgende seelische Entwicklung der Autorin! Aufgrund dessen fiel es mir sehr einfach, mich emotional auf das Buch einzulassen. Sie lässt Prozesse transparent werden, die gesellschaftlich oftmals tabuisiert und verurteilt werden, die aber nunmal zu einer Entwicklung dazugehören!
“Was will ich eigentlich vom Leben und wo will ich hin”?! ( unabhängig vom gesellschaftlich- konventionellen “normativen” Kontext).
Danke Liebe Lena für eine weitere Ressource :)*”

Amazon Kunde

“Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist spannend geschrieben und man merkt, dass die Eindrücke der vielen Länder stark zusammengefasst sind. Es gibt einen schönen roten Faden, der das Lesen zum Mitreisen inspiriert. In der Mitte habe ich eine Pause eingelegt, denn es sind echt viele komplett verschiedene Stationen. Da habe ich mich gefragt, ob hier Länder wie Bierdeckel gesammelt werden. Aber die Antwort kam nach der Lesepause: Es ist ein sehr ehrlicher Bericht, schonungslos, und daher so wertvoll. Und es zeigt auch, wie das Reisen Dich verändern kann, wenn Du es nur zulässt. Was mir besonders gut gefallen hat, ist wie mit Widrigkeiten umgegangen wird. Die ganzen Autopannen, oder wie kulturelle Brücken geschlagen werden. Das hat mir sehr gezeigt, wie man am Besten komplett anderen Kulturen am geschicktesten begegnet. Am allerbesten fand ich die Berichte über das Leben der Menschen, das berührt am meisten. Vielen Dank, Lena!!!! <3”

Karo

“Uuuuuuuuuunbedingt lesen!!! Das Buch ist wirklich richtig gut geworden Den Film werde ich mir auch demnächst anschauen Am liebsten möchte ich sofort meine Sachen packen und auf und davon! Die positive Art von Lena beim schreiben hat mir des öfteren ein lächeln ins Gesicht gezaubert und meinen Tag versüßt. Ich hoffe ich schaffe es auch aus meiner Haut um selbst solche Geschichten zu schreiben! Danke Danke Danke für die vielen tollen Worte Lena ich glaube ich lese das Buch nochmals Ich wünsche die alles Liebe und hoffe du hörst nicht auf mit dem was du machst und es würde sicher viele freuen noch ein Buch von die zu lesen ”

Tanja

“Sehr gut geschrieben mit sehr persönlichen Einblicken in das Seelenleben der Autorin. Hat mir gut getan das Buch zu lesen.”

Gries Frank

“Was für ein Buch!!! Den Film musste ich mir (bisher) zweimal ansehen…konnte die Eindrücke beim ersten Mal nicht alle so recht verarbeiten. Das Buch, das bei Amazon erst am 25. März zu bekommen ist, habe ich am 20.3. im Kino erworben, in 2 Nachmittagen durchgehauen, die bereits vorhandenen Eindrücke noch einmal aufgesaugt und jetzt bin mittelmäßig afrikasüchtig. Aber für eine Reise, wie die beiden Protagonisten sie durchgezogen haben, bin ich echt nicht lebensmüde genug. Umnso mehr bewundere deren Mut und beneide sie ein bisschen um all ihre gemachten Erfahrungen. Der Film ist mehr als oskarreif. Vor allem bei all dem Scheiß, der sonst so nominiert ist, und das Buch ist nicht nur ein zusätzliches Geschenk für die Kinobesucher, sondern für alle, die sich einmal für ca. 10 Stunden Abenteuerlust fesseln lassen wollen. Chapeau… Ihr lebensmüden….Entschuldigung….lebensfrohen Ausreißer.”

Amazon Kunde

“Ich habe das Buch heute zuende gelesen und muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. Das Buch unterteilt sich in die einzelnen Länder und dort in kleinere Geschehnisse vor Ort: Autopannen, Regenzeit, neue Freunde, Krankheiten, Bestechungen usw. An der einen oder anderen Stelle habe ich herzhaft loslachen müssen, andere gehen sehr nahe. Man bekommt einen sehr guten Eindruck von dem Leben in Afrika. Und ich große Lust, auch mal eine längere Tour durch zumindest ein paar der Länder Afrikas zu unternehmen. Vielen Dank für diesen tollen Reisebericht!”

Martin Berl

“Ein wunderbares Buch,
das mich während des Lesens zurück versetzte an die Orte und Gegebenheiten, die auch ich in Afrika erlebt habe.
Lena schreibt ihren Reisebericht so ehrlich, liebevoll und authentisch. Ich fühlte mit ihr und hatte das Gefühl “jetzt” gerade selbst vor Ort zu sein.
Sehr zu empfehlen!”

Astrid M.

REISS AUS – 46.000 Kilometer Roadtrip durch Afrika. Oder von einer, die auszog, um leben zu lernen

Lena hat sich einen Traum verwirklicht – ihr erstes eigenes Buch: Über die Höhen und Tiefen der Reise, die Begegnung mit sich selbst und mit den Menschen auf dem 46000 km langen Weg erzählt Lena in diesem Buch. Und sie erzählt ihre und Ullis Geschichte, eine spannungsvolle Story zweier, die eine gemeinsame Reise unterschiedlicher nicht hätten erleben können. 14 Länder und noch mehr Umwege liegen auf der Reiseroute von Marokko bis Benin und zurück. Wüstenpleiten und Wellenreiten, kleine Gauner und große Wunder, echte Menschen mit Herz, manche mit Mission, sie alle kreuzen Lenas und Ullis Weg. Und verändern die, die ausgezogen sind, das pure Leben zu fühlen. Jeden auf seine Weise. Ein fesselnder Reisebericht aus Westafrika, ebenso mutig wie persönlich erzählt, der fern aller Aussteigerklischees Lust macht, auf die großen Fragen und vielleicht auch Antworten, und darauf, sein eigenes Abenteuer anzugehen. Und nicht zuletzt ansteckt mit Lenas Faszination für Afrika und ihrer Liebe zu diesem einzigartigen Kontinent.

 

JETZT NEU!!!! als Kindl Version auf deutsch und englisch!

du kannst eines der letzten GEDRUCKTEN Exemplare auf deutsch erhalten, in dem du mir eine Email schickst.

FILM ZUM BUCH

“Ich habe Lena vor einigen Jahren flüchtig bei ihrer Tour zum Film “Reiss aus” kennengelernt und bin seitdem begeisterte Followerin ihres Instagram Accounts. Da war es für mich natürlich selbstverständlich, dass ich mir ihr neustes Buch bestelle. Ich selbst habe mein Herz vor einigen Jahren an das Land Namibia verloren und war ganz gespannt, was Lena nicht nur von ihrer Reise dorthin, sondern von all ihren anderen Reisen durch den afrikanischen Kontinent zu berichten hat.
Der Wechsel zwischen älteren Reiseberichten und der Geschichte, wie sie nun in Marokko eine Heimat und die Liebe gefunden hat, macht das Buch richtig spannend und kurzweilig. Ich habe es innerhalb weniger Tage quasi inhaliert. Das Buch ist eine inspiration, öfter seinem Herzen und Impulsen zu folgen und einfach mal loszugehen und das Abenteuer zu suchen.
Vielen Dank liebe Lena und bis hoffentlich ganz bald in Marokko!”

Sylviane Brauer

“Absolute Herzens-Leseempfehlung. Mich hat das Kapitel über Ruanda am meisten berührt.
Das Buch ist nicht nur eine absoluter Lese-Empfehlung für Afrika-Fans sondern für alle, die auf der Suche nach der Essenz des Lebens sind. Und trotz all dem Schlechten auf der Welt die Augen für die wunderschönen zwischenmenschlichen Begegnungen offen halten wollen. Das Buch hat mich trotz teils traurigen Geschichten optimistisch zurück gelassen. Ich werde es sicher immer mal wieder durchblättern und es auch an Freunde verschenken. Danke, Afrika! Danke, Lena!”

Luci

“Jetzt muss ich auf die Bremse treten und nicht mehr so schnell lesen, sonst ist das 2. Buch von Lena fertig.
Ich liebe es genauso wie das erste Buch, auch wenn es ganz anders ist. Lena, ich habe einen Wunsch: schreibe doch ein Buch zu jedem Kapitel. Ich möchte so gerne mehr erfahren und teilnehmen am Leben derer, die dir begegnet sind.
Lesen, versinken, grübeln, eigene Werte überdenken und in Relation setzen und und und… Dein Buch ist ein Geschenk und deshalb schenke ich es sehr gerne selbst auch anderen.
Danke Lena & Danke Afrika!”

hazelorange

“Lena‘s Erzählung ihrer Reisen fesseln durch ihre Offenheit und die persönlichen Gedanken. Man reist gedanklich mit und ist gefühlt voll dabei, wie sie Abenteuer und Situationen erzählt. An manchen Stellen musste ich schlucken, hätte mitweinen oder lachen können. Als selbst Afrika-Bereisende waren mir viele Situationen vertraut, aber für viele von Lena‘s Erfahrungen muss man wohl einfach über einen längeren Zeitraum auf dem Kontinent sein. Hut ab für dieses wunderbare Leseerlebnis, welches mein Bücherregal niemals mehr verlassen wird.”

Anne Lena Wentscher

“Wirklich ein tolles Buch. Die Kapital sind übersichtlich gehalten und die Geschichten sind alle kurzweilig und sehr interessant. Wer Interesse an dieser Art zu reisen und speziell an Afrika hat wird dieses Buch lieben. Auch muss ich gestehen, es hat meine Sicht auf die Welt tatsächlich etwas verändert.”

Christian Hoffmann

“Jemandem,der gerne aktiv oder in Gedanken reist,spricht Lena aus der Seele.
Etwas anstrengend finde ich den Wechsel zwischen den Berichten während der Pandemie und früher,als alles in Südafrika begann…
Wenn man sich daran gewöhnt hat,lesen sich die lebendig geschilderten Erlebnisse aber gut und sind sehr spannend.
Wer das Buch liest bekommt so viele verschiedene Eindrücke,dass man sofort losreißen,aber nicht Lenas Haut während der Pandemie stecken möchte.
Ich denke,durch die Pandemie will eigentlich jeder einerseits einmal raus,andererseits hat man irgendwie Bedenken ,weil man nicht irgendwo wie Lena in der “Pampa” festsitzen will.
Das Buch ist sehr offen und lebendig geschrieben und man weiß danach erst,wie gut es doch uns in Deutschland während der Pandemie ging,wo wir ja verhältnismäßig wenige Einschränkungen unseres persönlichen Lebens hatten.
Für Reiselustige und ( erst einmal) Daheimbleibende ist das Buch auf jeden Fall zu empfehlen.”

Mallorcafan

“Danke Afrika- Danke Lena!
Eine Reise, die berührt, inspiriert und zum Nachdenken anregt. Es ist viel mehr als nur ein Buch. Es ist eine Reise zu der Dich Lena liebevoll mitnimmt und Dir alle möglichen Erfahrungen, Menschen und Orte näher bringt.
Ich selbst liebe den Kontinent Afrika auch zutiefst und so hatte mich der Buchtitel auch sofort angesprochen. Eine Hommage an den wundervollen Kontinent Afrika. Es gibt so viele Vorurteile bezüglich Afrika, bzw. hört man so oft nur die negativen Ereignisse und Erfahrungen von Afrika. Lenas Buch ist nun mal das Gegenteil.
In Danke Afrika! Erzählt Lena über ihre Erlebnisse und Erfahrungen in den verschiedenen Ländern Afrikas. Und dies so authentisch, berührend, ergreifend und bildlich, dass man meint man erlebe es im Moment selber. Dabei schreibt sie nicht nur über die schönen Dinge sondern authentisch und echt über all die verschiedenen herzlichen sowie auch traurigen Begegnungen. Sie bringt das Leben Afrikas zu Dir nachhause und gibt Dir einen Eindruck dieses wundervollen Kontinent der hoffentlich vielen Menschen die Angst, Vorurteile oder Befürchtungen nimmt und noch größere Neugier, Interesse und Verständnis für das Leben und die Menschen in Afrika weckt.
Ich selbst war schon an einigen Orten von denen Lena in ihrem Buch erzählt. Häufig las ich schmunzelt über die Erfahrungen wie z.B. das Warten auf das Taxi alleine als blonde Frau oder mit Tränen in den Augen aus Schmerz über die Vorkommnisse in Namibia aber auch aus Freude über die Herzlichkeit und Offenheit der Menschen was ich selber hier so häufig erlebe und mein Herz erwärmt.
Das Buch nimmt Dich mit auf eine Reise zu verschiedenen Orten, Menschen, Ländern und Erfahrungen in Afrika und gibt Dir die Chance Afrika nun mal von einer anderen Seite, aus einer wirklich authentischen und ehrlichen, selber erlebten Reise zu erfahren.
Ich bin Lena so dankbar für dieses Buch! Sie hat es geschafft diese Vielfalt, Liebe, Offenheit, Leichtigkeit, Verrücktheit und Lebendigkeit dieses Kontinents in Worte zu fassen und so bildlich und berührend jedem näherzubringen. Danke für dieses Kunstwerk. Danke für dieses Geschenk an die Welt, für Afrika. Danke für deine Inspiration und deine Leidenschaft.
Wenn Du Afrika näher kennenlernen möchtest, bisher nicht wirklich viel mit diesem so rießigen Kontinent anfangen konntest oder so wie ich eine Liebe für Afrika hast- dann ist das Buch in allen Fällen etwas für Dich. Entweder Du bekommst einen so wundervollen, ehrlichen und herzlichen Eindruck des Kontinents oder Du kannst zusammen mit Lena in Dein so geliebtes Afrika abtauchen und die Momente und das afrikanische Leben mit Lena zusammen erleben und den Spirit Afrikas malwieder spüren!!!
Es lohnt sich allemal zu lesen und zu erfahren!!!
Danke Danke Danke”

Amazon Kunde

“Was für ein schönes Buch – ich habe jede Seite “verschlungen” – sehr inspirierend, ja chaotisch, doch…, warum nicht! Es ist schön zu sehen, wie mutige Menschen mutige Ideen umsetzen!”

vaz

“Ich habe Lenas zweites Buch mindestens genau so gern, vielleicht auch noch lieber gelesen als ihr erstes. Sie erzählt von ihrem Ankommen (und Bleiben) in Marokko, zwischen den Gegenwartskapiteln lässt sie Reiseerfahrungen aus anderen afrikanischen Ländern Revue passieren und verortet sich dadurch immer auch selbst. Das finde ich sehr wichtig. Was ich am liebsten mag ist, mit welcher Leichtigkeit sie die Menschen erzählt, denen sie unterwegs begegnet. Es sind nicht “die anderen”, sondern Menschen wie wir alle. Trotzdem lässt sie auch schwierige Themen zu, erzählt von Fluchtversuchen junger marokkanischer Freunde, die mit dem Surfbrett nach Spanien paddeln wollen; vom Sterben; von Verlusten und Ängsten und auch von der Liebe. So ist ihr zweites Buch nicht nur der Bericht einer geografischen Reise, sondern auch einer persönlichen.”

Julia

“Ein wunderschöner Reisebericht – mutig, offen und mit einem großen Herz. Danke!
”…die Sonne versinkt langsam im Meer…” Lena Wendt hat einen unglaublich fesselnden Schreibstil, der die Schönheit Afrikas beschreibt, aber gleichzeitig auch nichts beschönigt – denn es geht auch – trotz aller Leichtigkeit des Seins und der unvergesslichen Eindrücke – um ernste Themen, beispielsweise Armut & Rassismus.

Das Buch schildert eine erzählerische Sichtweise, abwechselnd zwischen dem ‘Hier'(während der Pandemie) und der Vergangenheit – ab dem Jahr 2008, wo alles begann – in Südafrika. Gefesselt haben mich die Erzählungen über Landschaft, Kultur und aber auch zur Geschichte des Kontinents – die politischen Auseinandersetzungen und die persönlichen Berichte der Einheimischen. Die Reise geht durch mehr als zehn afrikanische Länder (Per Flug, aber auch per Bus oder Motorrad). Manchmal sind es auch nur kurze Sequenzen, wie die Rettung von Fledermäusen oder Delfinen, die aber große Wirkung haben – Erzählungen über die persönlichen Schicksale und der Mut von Menschen, die etwas in ihrem Land ändern möchten.

Auch gefallen mir die kulinarischen Einblicke und die verschiedenen Gerichte. Natürlich erfahren wir auch etwas über Lenas Familie und ihre Beziehung, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Kulturen, natürlich das Surfen, Skaten und die Fotos dazu – machen das Buch einzigartig. So erinnert es an ein Reisetagebuch.”
Gefallen hat mir die Lebensfreude und die Liebe zu Afrika und zu den Menschen. Lena möchte etwas bewirken, manchmal ist das aber auch gar nicht so einfach. Sicherlich mit diesem Buch hat sie etwas bewirkt, sie hat dem Leser die unterschiedlichen Kulturen näher gebracht und zeigt, dass die Leute die Hoffnung nicht aufgeben. Das Buch ist mit so viel Herz und auch einer Brise Humor geschrieben. Wann bekommt man schon einmal Pinkeltipps für die lange Reise… oder eben eine Anleitung, wie man einen Zweig als Zahnbürste nutzen kann.

”Lass uns aus jedem Tag etwas Magisches machen. In den schweren Zeiten finden wir Lösungen, in den leichten Zeiten fließen wir.”

Amelia_sunsign

DANKE, AFRIKA! Was ich zwischen Dschibuti und Marokko fürs Leben lernte. Wenn der Traum vom Auswandern wahr wird: Spannender Reisebericht mit authentischen Einblicken in das Leben in Afrika

Vom exotischen Reiseziel zur neuen Heimat: Eine Weltenbummlerin erzählt
Sie wurde mit ihrem Film »Reiss aus« und dem gleichnamigen Buch bekannt – nun begibt sich Lena Wendt in »Danke, Afrika!« erneut auf eine erzählerische Reise. Ihre Faszination für den afrikanischen Kontinent ließ sie innerhalb von 12 Jahren 25 afrikanische Länder bereisen. Anfang 2020 strandete sie dank der weltweiten Pandemie in Marokko – und fand dort eine neue Heimat. Lebendig und mitreißend beschreibt Lena Wendt die täglichen Glücksmomente auf ihren Reisen durch Afrika. Sie beschönigt jedoch nicht die afrikanische Lebensrealität: Ihre Reiseberichte und Tagebucheinträge behandeln auch die verstörenden Erlebnisse und skurrilen Begegnungen, die Afrika bereithält.

  • Faszination Afrika: Abenteuerreisen quer über den Kontinent
  • Fremde Kultur, fremdes Land: Ankommen in der neuen Heimat Marokko
  • Authentischer Erfahrungsbericht: Erlebnisse zwischen Ruanda, Kenia, Äthiopien und der Elfenbeinküste
  • Humorvoll und unterhaltsam, ohne zu beschönigen: Eine Liebeserklärung an Afrika

Begegnungen, die prägen: Was macht das Leben in Afrika so besonders? Schon als Jugendliche wollte Lena Wendt zu einem Schüleraustausch nach Südafrika – während des Studiums war es dann endlich so weit. Seitdem hat sie ihr Herz an Afrika verloren: »Auch wenn es manchmal nicht leicht ist und neben all den großartigen Dingen immer wieder etwas passiert, das mich zutiefst verstört: In den Ländern Afrikas bekomme ich, was ich nirgendwo anders finde. Eine Magie, von der ich einfach nicht genug kriegen kann.« »Danke, Afrika!« nimmt Sie mit auf eine ganz besondere Lesereise – voller Inspiration für eigene Reisepläne!

“Eine schonungslose Suche, nach dem, was wirklich wichtig ist. Das Buch zeigt nicht nur die Reise mit all ihren faszinierenden Seiten von Afrika. Es ist auch und noch viel mehr Lenas Reise in ihr Seelenleben und eine Suche nach etwas, das in unserer heutigen Zeit so oft verloren geht: das, was wirklich wichtig ist. Lena erzählt, manchmal lustig, manchmal trautig, schonungslos die Wahrheit und lässt uns so innehalten und uns selbst hinterfragen. Was ich so manches Mal während des Lesens getan habe. Hoffentlich hört sie nicht auf, zu Schreiben!”

Lucy

“Ich habe noch nie so eine authentische Dokumentation gelesen und bin total begeistert und ergriffen. Das Buch fesselt mich immer noch. Total ergriffen habe ich es verschlungen, gelacht, geträumt, gelernt und mit gelitten. Lena hat eine erfrischende Art, ihre Erlebnisse zu teilen und einen mit zu reissen. Das Buch zeigt die schönen Seiten von Afrika, von denen wir so wenig hören. Es zeigt die Begegnungen mit wunderbaren Menschen. Es klärt auf und rüttelt auf ohne dabei den Zeigefinger zu heben. Ich kann dieses nur jedem empfehlen!”

Krimiratte

“Dieses Buch ist nicht nur fesselnd sondern auch Authentisch. Es lädt zum Lachen und Träumen ein, beschreibt nicht nur die träumerischen Seiten eines Trips sondern zeigt auch die Herausforderungen auf. Durch die ausführliche Beschreibung des erlebten zeigt es die viel zu selten gehörten Geschichten, die sich ergebenen Möglichkeiten, eines Kontinents auf der unbedingt bereist werden sollte.”

Erika C.

“Unglaublich welch einen Mut die beiden hatten, sich in einem Landrover auf den nach Afrika zu machen.
Ich finde das Buch und diese für mich fremde Welt total faszinierend.
Es ist mehr als nur ein Reisebericht, Lena teilt ihre Erlebnisse und ihre Gefühle, was sehr spannend zu lesen ist.
Ein Buch aus Ulli’s Perspektive würde mich sehr interessieren ;)
Danke, dass ihr die Welt daran teilhaben lasst!”

Melle

“Tolle Story über Lena und Ulrich. Zum einen ein schöner Reisebericht über Westafrika, der Lust aufs nachmachen. Für mich die Erkenntnis: einfach machen ist würde schon irgendwie gut. Ja für eine solche Tour brauchst viel Mut. Es wird auch deutlich, das Reisen kein Urlaub ist. Es war auch interessant ein Einblick in die Gefühlswelt der Beiden zu bekommen. Absolut lesenswert und kurzweilig.”

Daniel Nitschke

“Ich war zuerst im Film und danach ganz tief berührt von den Erlebnissen und den Menschen in Afrika. Und jetzt lese ich auch noch das so authentisch tolle Buch von Lena. Das Land war mir bisher völlig unbekannt und ganz weit weg – und jetzt ist es in meinem Herzen ganz nah. Ganz besonders Mama Sy ist einfach nur tief ergreifend.
Liebe Lena euch Alles Gute!”

Gerald Vogt

“Im besonderen Maße hat mich das authentische Schreiben der Autorin gefesselt. Denn für mich wurde nicht nur eine transparenz hinsichtlich der zwischenmenschlichen Interaktionen ersichtlich, sondern ebenfalls die daraus folgende seelische Entwicklung der Autorin! Aufgrund dessen fiel es mir sehr einfach, mich emotional auf das Buch einzulassen. Sie lässt Prozesse transparent werden, die gesellschaftlich oftmals tabuisiert und verurteilt werden, die aber nunmal zu einer Entwicklung dazugehören!
“Was will ich eigentlich vom Leben und wo will ich hin”?! ( unabhängig vom gesellschaftlich- konventionellen “normativen” Kontext).
Danke Liebe Lena für eine weitere Ressource :)*”

Amazon Kunde

“Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist spannend geschrieben und man merkt, dass die Eindrücke der vielen Länder stark zusammengefasst sind. Es gibt einen schönen roten Faden, der das Lesen zum Mitreisen inspiriert. In der Mitte habe ich eine Pause eingelegt, denn es sind echt viele komplett verschiedene Stationen. Da habe ich mich gefragt, ob hier Länder wie Bierdeckel gesammelt werden. Aber die Antwort kam nach der Lesepause: Es ist ein sehr ehrlicher Bericht, schonungslos, und daher so wertvoll. Und es zeigt auch, wie das Reisen Dich verändern kann, wenn Du es nur zulässt. Was mir besonders gut gefallen hat, ist wie mit Widrigkeiten umgegangen wird. Die ganzen Autopannen, oder wie kulturelle Brücken geschlagen werden. Das hat mir sehr gezeigt, wie man am Besten komplett anderen Kulturen am geschicktesten begegnet. Am allerbesten fand ich die Berichte über das Leben der Menschen, das berührt am meisten. Vielen Dank, Lena!!!! <3”

Karo

“Uuuuuuuuuunbedingt lesen!!! Das Buch ist wirklich richtig gut geworden Den Film werde ich mir auch demnächst anschauen Am liebsten möchte ich sofort meine Sachen packen und auf und davon! Die positive Art von Lena beim schreiben hat mir des öfteren ein lächeln ins Gesicht gezaubert und meinen Tag versüßt. Ich hoffe ich schaffe es auch aus meiner Haut um selbst solche Geschichten zu schreiben! Danke Danke Danke für die vielen tollen Worte Lena ich glaube ich lese das Buch nochmals Ich wünsche die alles Liebe und hoffe du hörst nicht auf mit dem was du machst und es würde sicher viele freuen noch ein Buch von die zu lesen ”

Tanja

“Sehr gut geschrieben mit sehr persönlichen Einblicken in das Seelenleben der Autorin. Hat mir gut getan das Buch zu lesen.”

Gries Frank

“Was für ein Buch!!! Den Film musste ich mir (bisher) zweimal ansehen…konnte die Eindrücke beim ersten Mal nicht alle so recht verarbeiten. Das Buch, das bei Amazon erst am 25. März zu bekommen ist, habe ich am 20.3. im Kino erworben, in 2 Nachmittagen durchgehauen, die bereits vorhandenen Eindrücke noch einmal aufgesaugt und jetzt bin mittelmäßig afrikasüchtig. Aber für eine Reise, wie die beiden Protagonisten sie durchgezogen haben, bin ich echt nicht lebensmüde genug. Umnso mehr bewundere deren Mut und beneide sie ein bisschen um all ihre gemachten Erfahrungen. Der Film ist mehr als oskarreif. Vor allem bei all dem Scheiß, der sonst so nominiert ist, und das Buch ist nicht nur ein zusätzliches Geschenk für die Kinobesucher, sondern für alle, die sich einmal für ca. 10 Stunden Abenteuerlust fesseln lassen wollen. Chapeau… Ihr lebensmüden….Entschuldigung….lebensfrohen Ausreißer.”

Amazon Kunde

“Ich habe das Buch heute zuende gelesen und muss sagen, dass es mir sehr gut gefallen hat. Das Buch unterteilt sich in die einzelnen Länder und dort in kleinere Geschehnisse vor Ort: Autopannen, Regenzeit, neue Freunde, Krankheiten, Bestechungen usw. An der einen oder anderen Stelle habe ich herzhaft loslachen müssen, andere gehen sehr nahe. Man bekommt einen sehr guten Eindruck von dem Leben in Afrika. Und ich große Lust, auch mal eine längere Tour durch zumindest ein paar der Länder Afrikas zu unternehmen. Vielen Dank für diesen tollen Reisebericht!”

Martin Berl

“Ein wunderbares Buch,
das mich während des Lesens zurück versetzte an die Orte und Gegebenheiten, die auch ich in Afrika erlebt habe.
Lena schreibt ihren Reisebericht so ehrlich, liebevoll und authentisch. Ich fühlte mit ihr und hatte das Gefühl “jetzt” gerade selbst vor Ort zu sein.
Sehr zu empfehlen!”

Astrid M.

JETZT AUCH ALS HÖRBUCH – von mir für dich gelesen

REISS AUS – 46.000 Kilometer Roadtrip durch Afrika. Oder von einer, die auszog, um leben zu lernen

Lena hat sich einen Traum verwirklicht – ihr erstes eigenes Buch: Über die Höhen und Tiefen der Reise, die Begegnung mit sich selbst und mit den Menschen auf dem 46000 km langen Weg erzählt Lena in diesem Buch. Und sie erzählt ihre und Ullis Geschichte, eine spannungsvolle Story zweier, die eine gemeinsame Reise unterschiedlicher nicht hätten erleben können. 14 Länder und noch mehr Umwege liegen auf der Reiseroute von Marokko bis Benin und zurück. Wüstenpleiten und Wellenreiten, kleine Gauner und große Wunder, echte Menschen mit Herz, manche mit Mission, sie alle kreuzen Lenas und Ullis Weg. Und verändern die, die ausgezogen sind, das pure Leben zu fühlen. Jeden auf seine Weise. Ein fesselnder Reisebericht aus Westafrika, ebenso mutig wie persönlich erzählt, der fern aller Aussteigerklischees Lust macht, auf die großen Fragen und vielleicht auch Antworten, und darauf, sein eigenes Abenteuer anzugehen. Und nicht zuletzt ansteckt mit Lenas Faszination für Afrika und ihrer Liebe zu diesem einzigartigen Kontinent.